Auszeit. Gehen. Schweigen.

Stressreduktion durch Achtsamkeit. Das Bewusstsein wachhalten für die gegenwärtige Wirklichkeit

Die Definition von Burnout: Burnout ist ein Zustand körperlicher, geistiger, emotionaler oder seelischer Erschöpfung, der als Auswirkung langanhaltender negativer Gefühle und chronischer Belastung entsteht und entwickelt sich in einem länger andauernden Prozess.

 

Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist Stress eines der größten Gesundheitsrisiken des 21. Jahrhunderts. Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz geht davon aus, dass europaweit rund 60 Prozent aller Fehlzeiten auf beruflichen Stress zurückgehen. Sie schätzen die Kosten durch den stressbedingten Arbeitsausfall allein für die Unternehmen in Deutschland auf jährlich 20 Milliarden Euro. Neben den Kosten, die den Unternehmen durch Stress entstehen, sind auch die Folgen für das deutsche Gesundheitssystem erheblich. Die Zahl der Burnout-Krankschreibungen ist nach einer Studie in der Zeit von 2000 bis 2015 um 80 Prozent angestiegen.

 

Diese Zahlen sind sehr alarmierend. Ein Ausfall von Arbeitnehmern durch Burnout hat oftmals negative Auswirkungen auf das Unternehmen. Eine erfolgreiche Burnout-Prävention gibt Schutz und Stabilität eines jeden einzelnen Mitarbeiters.

 

Das Seminar möchte Sie aufmerksam machen auf das sehr sensible Thema Burnout und seine möglichen Folgen für Unternehmen und Mitarbeitern. Viele Hintergründe und Zusammenhänge werden verständlich erklärt und präsentiert, Lösungsansätze vorgestellt.

Seminarinhalte:

  • Die Definition von Burnout auch Erschöpfungs-Syndrom genannt
  • Die Symptome und Warnsignale von Burnout
  • Die Ursachen für einen Burnout und was dagegen getan werden kann
  • Wie wird ein Burnout diagnostiziert (Z73) im Rahmen der ICD 10
  • Definition „psychischer Belastung“ und rechtliche Einordnung nach ArbSchG
  • Ängste und Faktoren die einen Burnout am Arbeitsplatz begünstigen
  • Burnout-Frühsignale konkret an sich selbst erkennen auf vier Ebenen:
    - Arbeits- und Leistungsfähigkeit sinkt
    - Mentale und emotionale Stabilität lässt nach
    - Körperliche Leistungsfähigkeit lässt nach
    - Soziale Kompetenz lässt nach
  • Das 12 Phasen Modell von Burnout nach Freudenberger und North im Detail:
    - Stadium 1 – 3 / Phase Enthusiasmus
    - Stadium 4 – 6 / Phase Stillstand und Stagnation
    - Stadium 7 – 9 / Phase Frustration
    - Stadium 10 – 12 / Phase Apathie
  • Boreout – Unterforderung im Unternehmen. Arbeit ohne Herausforderung

Stressmanagement (SMT) als Burnout-Prävention:

  • Stressoren am Arbeitsplatz erkennen und bewältigen (Coping)
    - Physikalische Stressoren
    - Körperliche Stressoren
    - Leistungsstressoren
    - Soziale Stressoren
  • Stress-Trias: Ansatzpunkte der Stressbewältigung
  • Die drei Säulen der persönlichen Stresskompetenz:
    - Instrumentelle Stresskompetenz - Anforderungen aktiv angehen
    - Mentale Stresskompetenz - Förderliche Einstellungen entwickeln
    - Regenerative Stresskompetenz - Erholen und entspannen

Resilienzförderung als Burnout-Prävention:

  • Unterstütung von außen, Konzentration auf innere Stärken, Aufbau von interpersonalen Fähigkeiten und Problemlösefähigkeiten

Selbst- und Zeitmanagement als Burnout-Prävention:

  • Keine Zeit? Gründe und Hintergründe. Das Eisenhower-Prinzip

Entspannungstraining als Burnout-Prävention:

  • Verschiedene Entspannungstechniken und Übungen für den Alltag:
    - Progressive Muskelentspannung (PMR) im Sitzen
    - Business Yoga, Qi Gong, Achtsamkeit, Meditation
  • Diverse Checklisten, Burnout-Test, Gruppenarbeiten u.v.m.

Seminar- und Kursinformationen

Seminar- und Kursleiter Michael Jungclaus

Zielgruppe: Arbeitnehmer und Führungskräfte aller Bereiche

Seminarleitung: Michael Jungclaus (Stressmanagement-Trainer, Burnout-Berater, Achtsamkeitstrainer Stressbewältigung)

Dauer: nach Vorgabe z.B. Montag 17:00 Uhr bis Mitwoch 13:00 Uhr

Teilnehmeranzahl: min. 5 max. 10

Termine: Nach Vereinbarung

Preis: 350.- € pro Teilnehmer, inkl. Übernachtung, vier Mahlzeiten, Seminarkosten zzgl. 16% MwSt.


Über den Seminarleiter: Michael Jungclaus, Jahrgang 1962. Ich bin ausgebildeter und zertifizierter Entspannungspädagoge mit den Schwerpunkten Stressmanagement und der Burnout-Präventionsberatung. Meine Seminarinhalte werden authentisch vermittelt und dargestellt. Die gesprächsweise ist wertschätzend, wohlwollend und der traditionellen buddhistischen Achtsamkeitspraxis angelehnt.

Veranstaltungsort: Haus St. Ansgar – Kloster Nütschau, Schloßstraße 26, 23843 Travenbrück